3. Liga BBSC 2 - 1:3 gegen RPB

3. Liga BBSC 2 - 1:3 gegen RPB

 

Am Sonntag, den 20.11.2022, spielten unsere Mädels vom BBSC 2 ihr 8. Spiel gegen den RPB 1, dem Meister der vergangen Saison. Wir erwarteten ein spannendes und aufregendes Spiel, was es auch wurde.

Nach einem holprigen Start in den ersten Satz fanden die Mädels vom BBSC langsam in ihr Spiel. Den großen Vorsprung, den sich der RPB durch ihre guten Aufschläge und harten Angriffe aufgebaut hatten, konnte der BBSC dennoch nicht aufholen. So ging der erste Satz mit 25:17 an die Mädels vom RPB. Im zweiten Satz war deutlich zu erkennen, dass sich unsere Mädels nun eingespielt hatten. Sie standen mit neuer Motivationen und Durchsetzungsvermögen im Angriff auf dem Feld und setzten den RPB ordentlich unter Druck. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Mädels vom BBSC mit viel Kampfgeist mit 28:26 für sich entscheiden konnten. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der erste Satz, starke Aufschläge und gute Blockleistungen machten es unseren Mädels schwer sich durchzusetzen und in ihr Spiel zu kommen. Zum Ende des Satzes setzten sich die Außen- und Diagonalangreiferinnen aus Prenzlauer Berg im Angriff durch und entschieden den Satz mit 25:18 für den RPB.
Unseren Glitzergirls war klar, dass jetzt alle Kräfte mobilisiert werden mussten, um den vierten Satz zu gewinnen und in den Tie Break zu gelangen. Unsere Mädels vom BBSC starteten aktiv in den Satz, kämpften in der Abwehr und machten es den gegnerischen Angreiferinnen von RPB durch starke Blocks sehr schwer. Nichtsdestotrotz behielten sie am Ende die stärkeren Nerven und so ging der Satz mit 25:23 und auch das Spiel an die Mädels vom RPB. Wir konnten unsere Chancen am Ende nicht richtig nutzen und der RPB gewann mit 3:1. Dennoch war es ein Spiel voller Kampfgeist und sehr guten Spielzügen.

Beim RPB wurde die Diagonalangreiferin Maxi Batschkus als MVP gewählt, sie fand im Angriff schlaue Lösungen, um unsere Mädels auszuspielen. Unter uns wurde verdient unsere Zuspielerin Selina Wildgrube als MVP gekürt. Nun heißt es, am Montag direkt wieder ins Training zu starten, um sich auf den TSV TM am kommenden Samstag vorzubereiten.

Für uns spielten: Samantha Gneckow, Selina Wildgrube, Johanna Praus, Tanita Gartz, Caroline Fischer, Pia Grätz, Friderike Rupf, Victoria Zajusch, Linda Bröske, Angelina Meyer und Kira Böhm. Dazu das Trainerteam: Andreas Seidenglanz, Thomas George, René Fischer, Sebastian Bühring und Physiotheurapeutin Cindy Praus, sowie zur Unterstützung Kristina Seidel.

 Autor:

Mareike Luther

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 36 Gestern 150 Woche 910 Monat 370 Insgesamt 443958

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions