BBSC IV unterliegt zu Hause den Spitzenreitern

Am vergangenen Sonntag, den 15.11.2015, trat das vierte Team des BBSC wieder leicht geschwächt durch Krankheit in den eigenen vier Wänden gegen die Spitzenreiter der Liga an. Nachdem der zuvor sechstplatzierte Marzahner VC der Tabellenführer TSV Wedding 3:0 in die Knie zwang, war klar, dass es für den BBSC nicht leicht werden würde, so verlor man nach hart umkämpften Sätzen beide Spiele 0:3.

Da die Erwartungen für einen Sieg nicht sehr hoch waren, setzte sich das Team von vornherein folgende Prioritäten: Arbeiten an allen bisher erkannten Defiziten gegen sehr srarke Teams und Motivation, Zusammenhalt und Ehrgeiz für die gesamte Dauer des Spieltags, da letztere bereits mehrfach zu fehlender Spannung und Aufmerksamkeit geführt hatten. Diese Ziele waren angesichts der Stärke der Gegner schwere Aufgaben, wurden aber dennoch erstaunlich gut gemeistert. Es wurde hart um jeden Ball gekämpft, oft zwang man den Gegner durch gute Angriffe, Dankebälle zurückzuspielen, kein Ball fiel einfach runter, nach mäßigen Annahmen hechteten immer drei Leute zum Ball, um diesen im Spiel zu halten - an Ehrgeiz hat es absolut nicht gefehlt. Aber dennoch machte das junge Team öfter den Fehler als die Gäste, was zu den Niederlagen führte. Wir arbeiten nun weiter stark an dem emotionalem Umgang mit dem Spielverlauf und vor allem an der Annahme, sodass an den nächsten zwei Spieltagen, an welchen gegen die direkten Konkurrenten angetreten wird, nicht mehr viel schiefgehen kann.

Es spielten: Selina Wildgrube (C), Celissa Bohr, Caroline Fischer, Leoni Lehmann, Anhi Nguyen, Lena Bäckström, Julia Spielmann, Kim Wesenigk, Lea Conrad und Johanna Staude

 Kategorie:

BBSC V - Kreisliga

 Autor:

Romy Haacke

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 148 Gestern 212 Woche 545 Monat 5048 Insgesamt 544281

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions