U14: Berliner Meister 2023!!!

U14: Berliner Meister 2023!!!

 

Im weit entfernten Spandau trat vergangenen Wochenende die U14 des BBSC an, um sich einen Platz auf dem Podium zu sichern. In der Vorrunde am Samstag hießen die Gegner in der Gruppe A Marzahner VC III, Rotation Prenzlauer Berg I und TSV Tempelhof Mariendorf. Etwas verschlafen starteten die Mädels in das erste Spiel gegen den MVC III. Trotz noch vieler Eigenfehler und verhaltener Kommunikation auf dem Feld konnte der BBSC beide Sätze (25:16; 25:16) sicher für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gegen RPB I konnten alle Problemstellen behoben werden. Mit starkem Aufschlagdruck, tollen Angriffsaktionen und vor allem viel Spielfreude wanderten die nächsten 2 Sätze (25:12; 25:14) auf das BBSC Konto. Im letzten Vorrundenspiel hieß der Gegner dann TSV TM. Merklich sinkende Konzentration, fehlende Kommunikation und zu viele Eigenfehler prägten den ersten Satz. Aber auch mit Satzball gegen sich verloren die Mädels nicht die Nerven und konnten den Satz schlussendlich 26:24 für sich entscheiden. Die Fehlerschwerpunkte konnten im zweiten Satz zwar nicht gänzlich behoben, aber zumindest insoweit eingedämmt werden, so dass der zweite Satz etwas deutlicher gewonnen werden konnte (25:19).
Tagesbilanz: Die U14 des BBSC zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Nach einem spannenden Tiebreak im letzten Spiel der Gruppe B zwischen BVV und RPB II stand auch der Gegner fest. Die Ansetzung der Halbfinals hießen: BBSC – RPB II und RPB I – MVC I

Abschlussplatzierungen Vorrunde

Gruppe A:
1.      BBSC
2.      RPB I
3.      MVC III
4.      TSV TM

Gruppe B:
1.      MVC I
2.      RPB II
3.      BVV
4.      TSV Spd

Ausgeschlafen und top motiviert startete der BBSC in den Sonntag. Ein souveräner Halbfinalsieg (25:10; 25:12) sicherte schon einmal die Teilnahme an den Nordostdeutschen Meisterschaften im April, aber die Mädels wollten diesen Erfolg unbedingt mit einem Sternchen versehen und ihre viele Arbeit im Training mit dem Titel belohnen. Geschuldet dessen wollte der BBSC im ersten Satz des Finales oft zu viel und machten viele Fehler in Aufschlag und Angriff. Fehlende Kommunikation verursachte unsaubere erste und zweite Kontakte. Auch wenn im Laufe des Satzes viele Baustellen behoben werden konnten, ging der erste Satz an den MVC und der BBSC lag zum ersten Mal im Turnierverlauf 0:1 zurück. In der Satzpause konnten die Mädels durch motivierende Worte des Trainerteams die letzte Nervosität abgelegen und neues Selbstvertrauen tanken. Mit deutlich weniger Eigenfehlern und taktisch geprägtem Angriffspiel kämpfte sich der BBSC zurück ins Spiel und sicherte sich Satz 2. Im Tiebreak waren die Mädchen des BBSC dann nicht zu stoppen und krönten das Wochenende mit dem Meistertitel (21:25; 25:15; 15:7).

Vielen Dank an alle BBSC-Trainer, die Spielerinnen der 3. Liga und den Eltern, die diesen Erfolg durch ihre  Anwesenheit und Unterstützung zu etwas ganz besonderem gemacht haben!

Abschließende Platzierungen:

1.      BBSC
2.      Marzahner VC I
3.      Rotation Prenzlauer Berg I
4.      Rotation Prenzlauer Berg II
5.      TSV Tempelhof Mariendorf
6.      Marzahner VC III
7.      BVV
8.      TSV Spandau

Berliner Meister in der Altersklasse U14 dürfen sich nennen:

Helene Kleemann (c), Annika Hörig, Alexandra Linke, Hellena Tamm, Meryem Cebe, Carlotta Sixt, Seraphine Hildner und Smilla Münch

Trainerinnen: Johanna Praus, Lina Trautzsch und Lisa Frickmann

 

 

 Kategorie:

BBSC - U14

 Autor:

Mareike Luther

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 169 Gestern 128 Woche 297 Monat 4443 Insgesamt 533591

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions