Erfolgreiche U16 Qualifikation

Der BBSC konnte sich am Sonntag, 23.11.2014, erfolgreich für die Berliner Meisterschaften im nächsten Jahr qualifizieren. Die erste Mannschaft sicherte sich souverän den 1. Platz und auch das zweite Team des BBSC konnte sich mit einem verdienten 3. Platz zufrieden geben.
Das Turnier sollte ursprünglich mit 7 Mannschaften stattfinden, sodass eigentlich ein langer Tag auf die circa 20 Spielerinnen des BBSC und deren unterstützende Familienmitglieder und Fans wartete. Doch bereits im Vorfeld sagte der TSV 58 Charlottenburg und am Spieltag selbst VfK Südwest III ab. Da der Spielmodus nicht geändert wurde, musste somit in einer Zweier- und einer Dreiergruppe gespielt werden und das Lospech setzte beide BBSC-Teams ausgerechnet in die Zweiergruppe. Somit trafen die Trainingskameradinnen gleich zu beginn auf einander, spielten phasenweise auf Augenhöhe und sorgten so auch für ordentlich Stimmung in der Halle. BBSC I konnte das Spiel 2:0 für sich entscheiden. Aufgrund des Spielmodus musste nun eine Weile gewartet werden, was gleich für eine kurze Angriffstrainingseinheit genutzt wurde.
Das Finale unter den Gruppenersten BBSC I und VfK I wurde vor allem über den starken Aufschlag der BBSCler dominiert, sodass dieses Spiel sehr deutlich gewonnen werden konnte und die Qualifikation damit geglückt war. Aufgrund von mehreren Verletzten war dies sehr ungewiss, jedoch umso schöner, dass mit Unterstützung aus der U14-Mannschaft eine Teilnahme und dann sogar die Quali gesichert werden konnte.
Die zweite Mannschaft traf im Anschluss noch im Spiel um Platz 3 auf die Gastgeber des TSV Rudow. Nach einem nervösen ersten Satz, indem die Spielerinnen unter ihren Möglichkeiten blieben und diesen somit an den TSV abgaben, fand der BBSC langsam ins Spiel: Weniger Annahmefehler und eine aufmerksame Abwehr wurden mit besseren Angriffen belohnt und auch der Aufschlag erreichte das gewohnt gute Niveau. Nachdem der zweite Satz noch hart umkämpft war, sicherten sich die um ein Jahr jüngere Mannschaft schließlich auch den Tiebreak und damit den dritten Satz.
Es bedanken sich für die lautstarke Unterstützung aller Mitgereisten:
Thomas Bock, Romy Haacke (beide Trainer), Lea Lange, Anabel Buß, Viviana Lefherz, Selina Wildgrube, Juliane Noack, Wiebke Goldammer, Yasmin Prillwitz, Jule Seppelt, Johanna Staude, Pia Grätz, Lara Bentsch, Kim Wesenigk, Celissa Bohr, Bettina Beetz, Caroline Fischer, Julia Spielmann, Johanna Albrecht, Aenna Wendlandt, Helena de Maizaire

 Kategorie:

BBSC - U16

 Autor:

Romy Haacke

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 8 Gestern 165 Woche 882 Monat 2105 Insgesamt 536122

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions