U18 3.Platz bei der Berliner Meisterschaft

U18 3.Platz bei der Berliner Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende stand für die BBSC Mädels die U18 Berliner Meisterschaft an.  In ihrer Gruppe waren MVC 1, BVV und RPB 2. 

Der erste Gegner für die BBSC Mädels hieß RPB 2. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es den BBSC Spielerinnen schließlich, etwas Konstanz in ihr eigenes Spiel zu bekommen. So konnten sie den ersten Satz (25:19) für sich entscheiden. Nachdem sich die erste Aufregung bei den Mädels gelegt hatte, konnten sie auch im zweiten Satz souverän ihr Spiel durchziehen und gewannen diesen mit 25:10. 

Das zweite Spiel ging gegen BVV. Hier taten sich die Mädels sehr schwer, da BVV viele Angriffe abwehrte und der Ball immer wieder zurückkam. Dennoch konnten sie über gute Aufschläge und gut platzierte Angriffe beide Sätze gegen BVV für sich entscheiden (25:20; 25:21).

Im letzten Gruppenspiel trafen die Mädels vom BBSC auf einen der Favoriten der Meisterschaft, den MVC 1. Im ersten Satz scheiterten die BBSC Spielerinnen an dem starken Block des MVC und mussten den Satz recht deutlich mit 14:25 abgeben. Im zweiten Satz nahmen die Mädels all ihre Kräfte zusammen und zeigten, was in ihnen steckt. Mit platzierten Aufschlägen und guten Angriffslösungen setzten sie den MVC unter Druck und konnten den Satz knapp für sich entscheiden (25:23). Im Tiebreak spielten unsere Mädels lange auf Augenhöhe mit dem Gegner und es war bis zum Ende hin offen, wer das Spiel gewinnen wird. Am Ende setzt sich der MVC gegen die BBSC Mädels mit 15:17 durch. Die BBSC Spielerinnen waren somit zweiter in ihrer Gruppe. 

Halbfinalgegner am Sonntag war niemand geringeres als der RPB 1. Die Mädels starteten gut ins Spiel und konnten mit einer stabilen Annahme und gut platzierten Angriffen überzeugen. Dennoch konnte RPB 1 den ersten Satz für sich entscheiden (20:25), da die BBSC Mädels ein paar kleine Eigenfehler mehr machten als RPB. Im zweiten Satz begann RPB deutlich besser aufzuschlagen und setzte die Annahme des BBSCs ordentlich unter Druck. Die Mädels des BBSCs konnten dem Druck nicht standhalten und fanden nicht in ihr eigenes Spiel zurück. So mussten sie sich den gut aufspielenden Mädels vom RPB geschlagen geben.

Somit spielten die BBSC Spielerinnen um Platz 3 gegen TM. Zu Beginn des ersten Satzes taten sich die BBSC Mädels etwas schwer und machten zu viele Eigenfehler. Zum Ende hin fanden sie wieder in ihr Spiel zurück und konnten den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Im zweiten Satz spielten die Mädels deutlich souveräner und zeigten, dass sie als Team toll zusammenspielen können. Mit einer guten Feldabwehrleistung und guten Aufschlägen und Angriffen gewannen sie den zweiten Satz mit 25:12.

Die Mädels vom BBSC zeichneten sich bei dieser Meisterschaft durch eine geschlossene Teamleistung aus und können somit sehr stolz auf sich und den 3. Platz bei der U18 Berliner Meisterschaft sein. 

Wir gratulieren allen Mannschaften der Meisterschaft zu ihren Platzierungen.

Platzierungen der BM U18:

  1. RPB 1
  2. MVC 1
  3. BBSC
  4. TM 
  5. BVV
  6. RPB 2
  7. MVC 2

 

Ins Dreamteam der Meisterschaft schaffte es vom BBSC die Diagonalangreiferin Jessica Keßler. Herzlichen Glückwunsch auch hier nochmal an alle MVPs. 

Wir möchten uns noch recht herzlich bedanken bei allen Zuschauern, die die BBSC Mannschaft unterstützt und angefeuert haben!

Für den BBSC dabei: Isabell Hoffknecht, Marleen Hoffknecht, Vanessa Schiffner, Luz Götte, Leah-Marie Strube, Alexandra Linke, Jessica Keßler, Florentine Daus, Hannah Thomas, Hephzi Eyongtiku, Carolin Begler, Hellena Tamm (Spielerinnen) und Johanna Praus und Sebastian Bühring (Trainer*innen). 

 Kategorie:

BBSC - U18

 Autor:

Mareike Luther

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 135 Gestern 212 Woche 532 Monat 5035 Insgesamt 544268

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions